Spvg Anzhausen/Flammersbach e.V.
Spvg Anzhausen/Flammersbach e.V.

Ergebnisse, Spielpläne und Tabellen auf       Fußball.de

Hinkel verlässt die SAF – Giebeler übernimmt ab Juli

Die SpVg. Anzhausen/Flammersbach hat bereits früh im Jahr die Trainerposition für die neue Saison geklärt. Der bisherige Spielertrainer, Sven Hinkel, wird den Verein am Saisonende verlassen. Sein Nachfolger wird ein SAF-Eigengewächs sein. Der bisherige Coach der zweiten Mannschaft und langjährige Spieler der Ersten, Julian Giebeler, übernimmt den Trainerposten. „Julian ist ein Anzhäuser Junge und hat sich diese Chance durch sehr gute, engagierte Arbeit verdient. Er ist mit unserer zweiten Mannschaft in der letzten Saison aufgestiegen und hat die Jungs durch gute Trainingsarbeit kontinuierlich weiterentwickelt. Diese Entwicklung erhoffen wir uns jetzt auch bei unserer Ersten“, ist SAF-Fußball-Abteilungsleiter Tim Fuhrmann von dieser Lösung überzeugt.
 „Sven Hinkel will aus privaten Gründen ab Sommer kürzertreten, so dass wir gemeinsam entschieden haben, unsere Zusammenarbeit nicht fortzusetzen und getrennte Wege zu gehen“, so Fuhrmann weiter. „Wir wissen seine bisherige Arbeit zu schätzen und wollen - sofern es Corona erlaubt - seine erfolgreiche Zeit bei der SAF mit dem Klassenerhalt in der A-Liga abschließen. Besonders in Erinnerung wird natürlich der direkte Wiederaufstieg unter seiner Regie bleiben. Sven wird immer ein gern gesehener Gast im Persoplan-Sportpark sein, gerade menschlich hat es sehr gut funktioniert.“
Weiter berichtet Fuhrmann, dass ein großer Teil des Kaders bereits seine Zusage für eine weitere Saison gegeben hat. Gespräche mit potentiellen Neuzugängen laufen. „Wir wollen eine junge, hungrige Mannschaft mit Spielern aus der näheren Umgebung aufbauen, die sich gemeinsam mit dem neuen Trainer und dem bisherigen Team weiterentwickeln kann.“
Auch für die in der C-Liga beheimatete 2.Mannschaft wurde die vakante Trainerstelle bereits neu besetzt. Der bisherige Co-Trainer Marco Beerbalk fungiert ab der kommenden Saison als „Chef“ an der Seitenlinie. Ihm assistieren wird Julian Leyener, der verletzungsbedingt die Schuhe leider an den Nagel hängen musste. „Auch hier setzen wir auf eine interne Lösung. Wir sind überzeugt davon, dass die beiden die gute Arbeit von Julian Giebeler fortführen werden. Beide haben einen sehr engen Draht zur Mannschaft“, erklärt Fuhrmann, der die Personalien in Zusammenarbeit mit dem neuen sportlichen Leiter Daniel Klein festgezurrt hat.

 

Aktuell läuft in den REWE Märkten wieder die Aktion Scheine für Vereine. Pro 15€ Einkaufswert bekommt ihr einen Vereinsschein. Je mehr Scheine ein Verein erhält, umso schönere Prämien kann man dafür einlösen. Die SAF ist natürlich auch online registriert. Beim letzten Mal konnten von den Scheinen Sportartikel für die Kinderturngruppen beschafft werden. Wir würden uns freuen wenn ihr euch beim Einkauf Scheine aushändigen lasst und dann online einlöst ? Es ist noch Luft nach oben! Herzlichen Dank ❤️?

https://verein.rewe.de/auswahl?icid=vereinsscheine2020_rewe-de%3Avereinsscheine2020%3Astartseite_int_verein-rewe-de_vereinsschein-zuordnen_nn_nn_nn_nn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aktuell läuft in den REWE Märkten wieder die Aktion Scheine für Vereine. Pro 15€ Einkaufswert bekommt ihr einen Vereinsschein. Je mehr Scheine ein Verein erhält, umso schönere Prämien kann man dafür einlösen. Die SAF ist natürlich auch online registriert. Beim letzten Mal konnten von den Scheinen Sportartikel für die Kinderturngruppen beschafft werden. Wir würden uns freuen wenn ihr euch beim Einkauf Scheine aushändigen lasst und dann online einlöst ? Es ist noch Luft nach oben! Herzlichen Dank ❤️?

https://verein.rewe.de/auswahl?icid=vereinsscheine2020_rewe-de%3Avereinsscheine2020%3Astartseite_int_verein-rewe-de_vereinsschein-zuordnen_nn_nn_nn_nn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

1. Herrenmannschaft 

obere Reihe von links nach rechts:

Ardid Djencic, Martin Leyener, Daniel Klein, David Sanchez, Christian Simecka  

mittlere Reihe von links nach rechts:

Geschäftsführer Peter Solbach, Abteilungsleiter Tim Fuhrmann, Jonas Schneider, Kevin Kettner, Trainer Sven Hinkel, Stellvertr. Abteilungsleiter Henning Heppner

vordere Reihe von links nach rechts:

Michael Leyener, Talent Azizi, Can Simsek, Jan-Niklas Wied, Julian Leyener, Baskim Habibi, Cedric Leger, Gerrith Birth

es fehlen: Niklas Stenschke, Paddy Stauf, Kevin Kretschmer, Marvin Willeke, Betreuer Dirk Mehler

2. HerrenmannschaftHinten links torben Gieseler Jan reiterer kevin kettner Tim Heppner christian Simecka pascal Klein Benson Mokiwa
Mitte von links Abtl Leiter Tim Fuhrmann Trainer julian Giebeler Pascal Berg Kai Homrich justin Fischer Filip Gries dennis Tröller
Vorne von links Tom Schirmer Sascha Maurer  michael Leyener co Trainer marco Beerbalk Jan phillip leyener luca Eckhardt

Verkehrssituation am Persoplan Sportpark an der K11 entschärft

Der Gemeinde Wilnsdorf ist es gelungen, in der Frage der Fußgängersicherheit zwischen Parkplatz und Sportplatz Flammersbach eine Lösung umzusetzen. An der K11 auf rund 60 Metern Länge ist ein befestigten Fußgängerseitenstreifen angelegt, zwischen dem Parkplatz und jener Stelle, die der Sportplatzzufahrt gegenüberliegt. Damit müssen die Besucher des Sportplatzes zwar weiterhin die K11 queren, können aber sicheren Fußes den Weg entlang der Straße vom und zum Parkplatz zurücklegen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spvg Anzhausen/Flammersbach